Rost+Co.

Alte Hafengelände, stillgelegte Bahnareale, Industriebrachen, Schrottplätze, Autofriedhöfe: hier findet der Fotograf das Ästhetische im Vergänglichen. Während mich das alte brachliegende Conti-Gelände eher als „Gesamtkunstwerk“ interessierte, sind in dieser Galerie Detailaufnahmen versammelt, deren gemeinsamer Nenner das Rostige – oft in Verbindung mit abblätternder Farbe - darstellt: mal die Plakette einer polnische Lok, dann wieder der Blinker eines altes Militärfahrzeugs, oder ein Maschinenteil einer Fräsmaschine, ein Kleingarten-Vorhängeschloss oder das Innenleben einer Rolltreppe. Gesammelt im Laufe der Jahre und nun hier vereint bei „Rost & Co“.