Blog

Willkommen auf 8komma0, der Fotoseite von Bernd Ellerbrock!

Schwerpunkte meines Interesses sind alles Maritime, die Küste, Häfen und Schiffe, alles Marode, Hannover-Themen sowie Knallbuntes. Allen, die hier gelandet sind - ob direkt, per Suchmaschine oder einfach nur gestrandet im World Wide Web – wünsche ich viel Vergnügen beim weiteren Klicken und Stöbern auf 8komma0 („Wenn die Sonne lacht, nimm Blende Acht.“)!

Mittellandkanal-Buch erschienen! (April 16)

Mein neues Buch "Der Mittellandkanal - 325 Kilometer Wasserstraße von A bis Z" ist jetzt im Buchhandel (stationär und Internet) erhältlich. Insgesamt sind es 81 Stichworte, zwei Tabellen, ein Literaturverzeichnis und ein Sonderteil über die Bauchronik des Kanals mit rund 400.000 Zeichen Text geworden. 370 Fotos (aktuelle wie historische), Karten, alte Bauzeichnungen, Grafiken, Faksimiles von Dokumenten, Reklamen, alte Postkarten u. v. m. illustrieren den Text und veranschaulichen manch technisches Detail. Das Buch hat 240 Seiten im durchgängigen Vierfarbdruck und ein Format von 24 X 22 cm. Es hat eine stabile und hochwertige Hardcover-Bindung.

Der Verkaufspreis beträgt 29,80 €. Ich verschicke das Buch versandkostenfrei gegen Rechnung. Bestellungen mit Angabe der Versandadresse bitte per eMail an info@8komma0.de. Danke!
Weiterverkäufer (kein Buchhandel, wird vom Verlag beliefert) erhalten das Buch mit einem Rabatt von 30% (also für 21,- €).

Buch begleitend ist eine Webseite eingerichtet: Webseite zum Buch

Buchprojekt über den Mittellandkanal (Jahreswechsel 15/16)

Im Frühjahr 2016 soll mein neues Buch erscheinen, Arbeitstitel: "Der Mittellandkanal - 325 Kilometer Wasserstraße von A bis Z". Das populärwissenschaftliche Werk handelt alle relevanten Aspekte rund um diesen unbekannten und verkannten Kanal in Form eines Lexikons ab: von der Bauhistorie über seine technischen Verkehrsanlagen bis zur modernen Freizeitnutzung. Die rund 80 Stichworte beginnen bei A wie "Abgaben" und "Angeln" und enden mit Z wie "Zeitleiste" und "Zwangsarbeit". Denn: Wer weiß schon mehr als die Tatsache, dass es den Mittellandkanal gibt - irgendwo in der norddeutschen Tiefebene? Schon die Antwort auf die simple Frage, von wo nach wo er führt, bereitet manch einem Kopfzerbrechen. Wann wurde er erbaut? Eine lange, unendliche Geschichte! Wer waren die Kanalrebellen? Sie schrieben Verfassungsgeschichte! Schwamm wirklich eine Kanal"schlange" in ihm herum? Was wurde aus dem ehemaligen Werkshafen von VW? Was war das staatliche Schleppmonopol? Warum muss in Minden eine neue Schleuse gebaut werden? Wie war das damals am Grenzübergang zur DDR? Darf man im Kanal baden? Was macht die Wasserschutzpolizei? Welche Güter werden auf ihm transportiert?

Fast ein Jahr lang habe ich alles Wissenswerte, aber auch skurrile Geschichten und in Vergessenheit Geratenes über diese Wasserstraße zusammen getragen, habe ihn mehrfach mit Schiff oder Fahrrad bereist, holte mir von Fachleuten der Wasser- und Schifffahrsverwaltung, der Hafengesellschaften, von Historikern, Binnenschiffern und vielen Menschen, die einen Bezug zum Kanal haben, manch wertvollen Rat und Hinweis. Ich besuchte Archive und Heimatmuseen, habe antiquarische Bücher, historische Fotos, Postkarten und Kartenmaterial beschafft. Denn das Buch soll auch reichhaltig bebildert werden - nicht nur mit aktuellen Fotos von mir, sondern gerade auch mit bisher nicht präsentiertem historischen Bildmaterial. Das Werden, das "Making-Of" des Buches kann jetzt auch auf einer eigenen Webseite mitverfolgt werden. Ich habe sie bei facebook angelegt - anschauen kann sie aber auch, wer über keinen fb-Account verfügt.

Bitte hier gucken: Der Mittellandkanal von A bis Z